BH Guide: Der perfekte BH

Ob funktional oder fürs Auge. Er gehört zu jedem perfekten Outfit. Aber was macht einen perfekten BH aus?

Er ist der tägliche Begleiter einer Frau, verhält sich mal vordergründig, mal zurückhaltend. Mal trickst er, mal unterstreicht er. Der Büstenhalter oder BH gehört unweigerlich zu jedem Outfit dazu, sorgt er doch für die perfekte Inszenierung der Schokoladenseiten einer Frau. Es gibt ihn deshalb in den verschiedensten Formen, Materialien und Designs. Je nach Anlass wird  gepusht, kaschiert, inszeniert oder einfach natürlich geformt. Online gibt es eine große Auswahl für verschiedenste Zielgruppen wie zum Beispiel bei Triumph, Sugarshape oder Sieh an!.  Aber was macht eigentlich einen perfekten BH eaus? Egal ob Alltag, besonderer Anlass oder einfach ein bestimmtes Outfit, der Sitz des BH’s ist nicht nur optisch ein entscheidendes Kriterium. Auch aus gesundheitlicher Sicht ist es wichtig, dass der BH einige entscheidende Eigenschaften mit sich bringt.

1. Der Komfort: Optimale Gewichtsverteilung

Um die optimale Stützfunktion eines BH’s zu erzielen ist es je nach Größe der Oberweite ausschlaggebend, die optimale Gewichtsverteilung zu finden. Verantwortlich hierfür ist das Verhältnis von Trägerbreite, Ausprägung des Unterbrustbandes und der Cup-Form. Bei größerer Oberweite sind zum Beispiel breitere Träger wichtig. Um den Rücken zu entlasten sollte der BH außerdem ein breiteres Unterbrustband bzw. stärkere BH-Bügel vorweisen, ohne sich einzurollen oder einzuschneiden.

2.Der  Sitz: Kein Abstehen oder Abklemmen

Der BH sollte sich idealerweise unter der Oberbekleidung nicht abzeichnen. Für einen optimalen Halt ist es ausschlaggebend, wie der BH geformt ist. Achten Sie deshalb darauf, dass der BH weder bei den Cups absteht, verrutscht oder an bestimmten Stellen einschneidet. Der BH sollte außerdem keine Falten bilden, sondern glatt wie eine zweite Haut anliegen. Grundsätzlich sollte zudem die Trägereinstellung nicht zu eng eingestellt werden, da sonst auf Dauer die Druckstellen an der Schulter bleibende Schäden verursachen können.

3. Die Form: Deutliche Teilung der Büste

Für die perfekte Form sollten die Cups die Büste sichtbar teilen und nicht abdrücken. Leicht gefütterte Cups sorgen für eine natürlich geformte Oberweite. Bei stärker gefütterten Cups mit Push-Up Effekt sollten Sie darauf achten, dass auch hier die Oberweite nirgends eingequetscht wird.  Je nach Brustform kann ein BH, der nur unten oder seitlich gefüttert ist, die perfekte Form mit sich bringen. Auch hier ist es wichtig, dass die Cups auch im Dekolleté-Bereich glatt anliegen und nicht abstehen.

Mit diesem Wissen finden Sie mit Sicherheit schnell Ihren perfekten BH. Lesen Sie dazu auch unseren Artikel zum Thema Shapewear, die sich mittlerweile zum absoluten Must-Have etabliert hat.

 

 
  1. Camilla: Ich habe mich gerade echt viel mit Dessous beschäftigt, weil ich ewig lang nach einem perfekten Push Up gesucht habe... Jetzt bin ich auf diese Seite gestossen und habe die drei Schritte kontrolliert -das ist echt super beschrieben - Kompliment!! Und es passt bei mir alles! Gefunden habe ich meinen BH dann hier: Sariana heißt die Marke: http://www.sariana.com/shop/product_info.php?info=p42_therese-push-up.html Schönen Sonntag! :)

    8.3.2015 um 09:22