Modetrend 2014: Culottes

Hien Len Fashion Show HW 2014/15

Victoria Beckham war 2013 eine der Ersten, die sich mit Culottes zeigte.

Mittlerweile haben Culottes ihren Weg auch in die Geschäfte gefunden. Jeder spricht von der verkürzten Hose mit sehr weitem Bein, abgewandelt von dem Bermuda-Hosenschnitt und auch bekannt als Hosenrock. Aber wie können Culottes stilvoll getragen werden, ohne die Beine optisch zu verkürzen? Victoria Beckham hat es Anfang des Jahres vorgemacht und schwarze Culottes zu einer klassischen Bluse kombiniert. Mit ihrer zierlichen Körpergröße hat sie sich für eine kurze Form entschieden. Denn Culottes reichen von knielang bis hin zur 7/8-Länge. So ist es wichtig, dass Frauen mit kurzen Beinen eher zur kürzen Beinlänge bei Culottes greifen, wie hier beispielsweise empfohlen wird.

Wichtig sind bei den Outfits mit Culottes auch die Schuhe. Dabei ist nicht unbedingt die Absatzhöhe entscheidend, sondern vielmehr der Trendfaktor. Elegante spitze Pumps strecken natürlich optisch und bringen die Beine perfekt zur Geltung. Aber auch flache Oxfords, Slipper oder angesagte Turnschuhe sind eine schicke Alternative, um Culottes trendbewusst in Szene zu setzen. Als Oberteile eignen sich sowohl Blusen als auch Pullover. Außerdem sind Culottes für das Styling des aktuellen Rock-über-Hose-Trends ideal. Wie Sie sehen sind Culottes vielfältig einsetzbar und bringen einfach frischen Wind in Ihre Wintergarderobe.